1960 am Rand einer Kleinstadt geboren und neben einer wilden Wiese und verwilderten Gärten aufgewachsen, bin ich mit 20 Jahren endlich aufs Land gezogen und lernte dort die ersten essbaren Wildpflanzen kennen. Seitdem hat mich die Neugierde und die Begeisterung dafür nicht mehr losgelassen.

Nach Soziologiestudium und langjährigen Auslandsaufenthalten folgte die Ausbildung zur Ernährungs- und Gesundheitsberaterin GFG und dann zur Heilpraktikerin.
Seit den 80er Jahren arbeite ich mit Freude in Frauengruppen und habe die Erfahrung gemacht, dass dort oft eine vertrautere Atmosphäre entsteht und über Vieles offener und tiefer gesprochen werden kann. Seit Mitte der 90er leite ich auch Wildkräutergruppen, davon rund 3/4 spezifisch für Frauen. Auch in meiner Naturheilpraxis Artemisia bin ich auf die körperliche und seelische Gesundheit von Frauen spezialisiert.

Um allen InteressentInnen auch vor der eigenen Haustür die wilden Heilpflanzen nahebringen zu können, habe ich 2007 zusätzlich zu meiner Heilpraxis die Fahrende Wildkräuterschule ins Leben gerufen.

Inzwischengibt es neben der Fahrenden Wildkräuterschule auch einen festen Standort: auf einer wunderschönen wilden Wiese mit altem Baumbestand am Dorfrand von Edertal-Anraff, mit 7-m – Tipi und Bauwagen.

Viele wilde Heilpflanzen sind mir vertraute Freundinnen geworden. Bei jedem Spaziergang werde ich von Pflanzenverbündeten begrüßt und beschenkt. Sie haben viel mehr Kraft, als wir ihnen oft zutrauen. Auch schwere Erkrankungen behandle ich oft mit Heilkräutertees, -tinkturen, -salben und -fußbädern.

Besonders fasziniert bin ich auch von der emotionalen Wirkung der Kräuter. Seit Dr. Bachs Pionierarbeit sind inzwischen weit über 2000 Blütenessenzen erforscht worden, die eine sanfte und tiefenwirksame Seelenpflege aus der Natur anbieten.

Last but not least liegt mir die alltägliche und genüßliche Gesundheitsvorsorge durch essbare Wildkräuter am Herzen: vom einfachen und köstlichen wilden Salat bis zu mehrgängigen delikaten Wildkräutermenues. Gerade das Kochen und Essen bereitet uns in den Gruppen viel Spaß miteinander!

So habe ich mit den wilden Kräutern einen Weg gefunden, wie Gesundheitspflege freudig und entspannt praktiziert werden kann.

Eins meiner Lieblings-Feedbacks von KursteilnehmerInnen lautet:

Ich fühle mich, als wär` ich den ganzen Tag nur auf der Wiese gelegen – und habe `ne Menge gelernt!